Tolle Galerien und Museen in Marseille

Marseille war nicht umsonst die Kulturhauptstadt in 2013. Geniessen Sie Kunst & Kultur am Mittelmeer!
MyPremiumEurope

1. Musée Cantini - Moderne Kunst vom Feinsten!

Ohne den Klassiker moderner Kunst, das Musée Cantini, wäre die Liste der besten Galerien Marseilles unvollständig.

Im Herzen der Altstadt unweit des Vieux Port zeigt das Musée Cantini eine außergewöhnliche Dauerausstellung mit Werken von Picasso, Matisse und Cézanne sowie weniger bekannten Künstlern wie Miró und Jean Dubuffet.

Ursprünglich wurde das Gebäude 1694 als kleines Hotel errichtet. Erst 1936 wurde es zum Museum, nachdem Jules Cantini es aufgekauft hatte.Neben der Dauerausstellung gibt es auch Sonderausstellungen. Dieses Museum ist Teil des Rückgrats der Kultur in Marseille.

Top-Tipp: Besuchen Sie die beste Patisserie von Marseille (Sylvain Depuichaffray) direkt neben dem Museum und gönnen Sie sich einen Cafe au Lait und ein Pain au Chocolat. 

Webseite - Musée Cantini

2. MuCEM - Museum mit radikaler Architektur!

Eines der beeindruckendsten neuen Projekte der Kulturhauptstadt 2013 ist das MuCEM. Das MuCEM besteht aus drei Gebäuden mit dem ultramodernen J4, das per Fußgängersteg mit dem historischen Fort Saint-Jean verbunden ist, in dem der zweite Teil des Museums untergebracht ist. Das dritte ist das Zentrum für Konservation und Quellen.

Alle drei Einrichtungen eröffnen im Frühjahr 2013 als erstes Musem, das den mediterranen Kulturen gewidmet ist.

Die revolutionäre Architektur, die das Alte mit dem Avant-Gardistischen verbindet ist den Architekten Rudy Ricciotti und Roland Carta zu verdanken. Der Betonriemen, der das J4 begrenzt hat schon viel Aufsehen erregt.

Top-Tipp: Nutzen Sie die langen Öffnungszeiten des Museums (bis 20.00) und versuchen Sie den Sonnenuntergang auf den Mauern des Gebäudes zu erleben. Traumhaft! 

Webseite - MuCEM

3. Fondation Régional d’Art Contemporain (FRAC)

Ein weiterer Neuling im Jahr 2013 in Marseille ist die Regionalstiftung Moderner Kunst.

Sie geht auf eine Idee aus dem Jahr 1982 zurück. Dieses ultramoderne Gebäude aus Glas und Stahl wird Marseille ab März kulturell bereichern.

In diesem Museum werden sowohl eine Dauerausstellung mit moderner Kunst aus der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur als auch Wechselausstellungen einiger der neuesten Künstler der Gegend gezeigt.

Die moderne Ausrichtung des Museums wird durch die ultramoderne Architektur wiedergespiegelt. Damit ist dieses erstklassige Museum ein weiteres Highlight der Kulturhauptstadt.

Webseite - FRAC

4. Musée Borély - Archäologie in tollem Ambiente!

Im Juni 2013 wird das Museum Borély nach Renovierung wiedereröffnen. Mit seiner Ausstellung im beeindruckenden Château Borély aus dem 18. Jahrhundert ist es eine außergewöhnliche Kombination von Altem und Neuem.

Einst das archäologische Museum von Marseille, wird es jetzt die erstklassigen Keramiken des Musée de la Faïence sowie das Museum Dekorativer Kunst und Mode beherbergen.

Top-Tipp: Nehmen Sie sich Zeit für eine Spaziergang im eindrucksvollen Schlosspark des Musee Borely.

Webseite - Musée Borély

5. Friche de la Belle de Mai - spannender Kulturmix!

‘Friche’ bedeutet auf Deutsch ‘Brachland’ und ist ein seltsamer Name; dieses Kulturkollektiv ist alles andere als eine Brache.

Die Friche liegt in der Gegend Belle de Mai und ist eine große Ansammlung von Kunstausstellungen, Theatern, Konzertsälen, Kinos, Radio und noch mehr.

Mehrere Hauskünstler und ganzjährige Wechselausstellungen stehen für die kulturelle Avantgarde des 21. Jahrhunderts.

Erst dieses Jahr wurde der Panoramaturm eingeweiht. Er ist Teil von 2.400 Quadratmetern Ausstellungsfläche, zu der in den kommenden Monaten noch mehr hinzugefügt werden wird. In der Friche sehen Sie, wie die Zukunft aussehen könnte.

Top-Tip: Besuchen Sie den Skaterpark auf dem Gelände. Zahlreiche, sehr coole Graffitis und Lichtinstallation sind dort zu sehen. Wenn Sie besonders mutig sind: Mittwoch Abends gibts immer einen gratis Skaterkurs. 

Webseite - La Friche de la Belle de Mai

View on map

`